Einschulung SJ 2020/2021

Sehr geehrte Eltern der neuen ersten Schuljahre,

ich hoffe Sie sind alle gesund . Ich denke, Sie alle fiebern auf den Schulanfang Ihres Kindes hin und hoffen auf Informationen für das weitere Vorgehen.

Leider können wir Ihnen zur Zeit noch nicht viel an Informationen weitergeben, da wir selbst noch in der Position sind, nicht zu wissen, was uns nach den Ferien aus schulischer Sicht erwarten wird.

Wir haben geplant, am 01.07.2020 einen Elternabend in unserer Turnhalle anzubieten. Die Einladung können Sie sich hier herunterladen.

Die Klasseneinteilung können Sie aus der Zusammenstellung der zwei Gruppen entnehmen. Werden Sie für die Veranstaltung um 18.30 Uhr eingeladen, so kommt Ihr Kind in die Klasse 1a. Sind Sie der Einladung um 19.15 Uhr zugeteilt, wird Ihr Kind die Klasse 1b besuchen.

Sobald die Materiallisten zum Download bereit stehen, können Sie diese HIER herunterladen.

In der Hoffnung auf ein persönliches Wiedersehen!

Ihr Team der PGS-Dernbach

Elternabend 01.07.2020 - aktualisierte Fassung 27.05.2020 wg. Übertragungsfehler

Elternabend 01.07.2020 - 18.30 - 19.00 Uhr

Elternabend 01.07.2020 - 19.15 - 19.45 Uhr

Sirin

Sophia

Jorina

Sophie

Alea

Gioia

Merle

Kate

Rieke

Lea Maja

Lisa

Elisa

Romy

Lenja

Linus

Ella

Simon

Maja

Latrell

Emilie

Toni

Melissa

Moritz

Tyler

Milan

Lennox Norbert

Philipp

Bilal

Leni

Leon

Eva Julie

Emilia Luna

Tasko

Zafer Eren

Leni

Clara

Leonhard

Anela

Antonia Katharina

Laura

Hannah

Carl Henri

Nisa

Lorenz

Malte

Schulbuchlisten Schuljahr 2020/2021

Brief d. Bildungsministerin

Elternbriefe zum Schulbeginn - Klassen 4

Eingerichtete Corona-Hotline

Das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises hat eine Corona-Hotline für Sie eingerichtet.

Sie zeigen Symptome wie Halsschmerzen und Fieber?

Sie zeigen andere grippeähnliche Symptome?

Melden Sie sich bitte unter der 02602 - 124 567 oder klicken Sie einfach auf das Logo rechts!

Anfrage um eine Notfallbetreuung


Eine Notbetreuung gibt es für Eltern, die für ihre Kinder keine andere Betreuung sicherstellen können. - Bitte legen bestätigen Sie dies durch eine Bescheinigung Ihres Arbeitgebers.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Berufsgruppen, die Tätigkeiten zur
- Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit
- der Ordnung des Staates und der
- der Grundversorgung der Bevölkerung
notwendig sind.

Dazu zählt:
- das Kultusministerium
- Gesundheits- und Pflegeberufe,
- die Polizei,
- Rettungsdienste,
- Feuerwehr,
- Justiz und Gefängnisse,
- Energie- und Wasserversorgung.

In ganz besonderen Härtefällen können auch Angehörige anderer Berufe die Betreuung für ihre Kinder in Anspruch nehmen.

Wir können zur Zeit maximal 8 Kinder in der Notbetreuung unterbringen, da die räumlichen und personellen Gegebenheiten nicht mehr Spielraum lassen.



Bitte denken Sie daran, dass der 21.05.2020 ein Feiertag ist und auf dem 22.05.2020 ein beweglicher Ferientag liegt!


Informationen zur Notbetreuung - Stand 21.04.2020

Schule und Kindertagesstätten
Rheinland-Pfalz hat über die schrittweise Wiedereröffnung der Schulen entschieden. Ab dem 4. Mai 2020 können zunächst die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und qualifikationsrelevanten Jahrgänge der allgemeinbildenden sowie berufsbildenden Schulen, die im nächsten Schuljahr ihre Prüfungen ablegen, und die letzte Klasse der Grundschule beschult werden. Der Unterricht wird unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen stattfinden, insbesondere unter Berücksichtigung des Abstandsgebotes durch reduzierte Lerngruppengrößen. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler werden weiterhin alternative Unterrichtsangebote zur Verfügung gestellt: Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung erhalten ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot. Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, erhalten von ihrer Schule differenzierte Lern- und Unterrichtsmaterialien.
Über den jeweiligen Zeitpunkt der Aufnahme des Unterrichts anderer Klassenstufen wird vor dem Hintergrund der Entwicklung der Infektionszahlen beraten.
Die Notbetreuung in den Schulen und Kindertagesstätten wird fortgesetzt und ausgeweitet.
Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, und zwar derzeit unabhängig davon, ob ein oder beide Elternteile diesen Berufsgruppen angehören. Außerdem an berufstätige Alleinerziehende und andere Sorgeberechtigte, die auf eine Betreuung angewiesen sind und keinerlei andere Betreuungslösung finden (Härtefälle). Bei der Notbetreuung folgt Rheinland-Pfalz dem Expertenrat von Virologen: Bestehende Gruppenstrukturen möglichst erhalten.


Notbetreuung - Schule
Anspruch: Kinder von kritischen Berufsgruppen, berufstätigen alleinerziehenden, Eltern in Notsituationen

Struktur: max. 10 Kinder, Abstand, versetzte Pausen, regelmäßig Lüften, täglich Reinigen und Desinfizieren, Hygieneregeln beachten, Zugangskontrollen

Ausgeschlossen: Kinder mit erhöhtem Risiko

Lernangebote zuhause: Schule stellt Lern- und Unterrichtsmaterialien

Quelle: https://corona.rlp.de/de/themen/schulen-und-kitas/

Brief der KV zur Schülerbeförderung ab dem 04.04.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wie Ihnen sicherlich bekannt ist, wurde am 15.04.2020 bundesweit beschlossen, die, durch die COVID19-Pandemie ausgelösten Beschränkungen im öffentlichen Leben schrittweise wieder zu lockern.
In diesem Zusammenhang sollen auch die Schulen wieder stufenweise geöffnet werden.
Am 16.04.2020 hat die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier ein entsprechendes Schreiben, welches Sie sicherlich auch schon erhalten haben, an alle Schulen sowie Eltern von Schülerinnen und Schülern in Rheinland-Pfalz verfasst, in denen u.a. die ersten beiden Stufen dieser schrittweisen Schulöffnung festgelegt sind. Während die erste Stufe (ab Montag, 27.04.2020) sich ausschließlich auf ältere Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II bezieht, werden ab Montag, 04.05.2020, auch wieder Prüfungs- und Abschlussklassen folgender Schularten beschult:
 
 
·        der Grundschulen (Klassenstufe 4),
·        der Förderschulen (Klassenstufen 9 und 10),
·        der Realschulen plus (Klassenstufen 9 und 10)
·        der IGS (Klassenstufen 9 bis 12),
·        der Gymnasien (Klassenstufen 10 bis 12)
      sowie Schüler/innen
·        des Beruflichen Gymnasiums (Klassenstufe 12)
      und
·        alle Berufsvorbereitungsjahrschüler/innen und
·        alle Berufsfachschüler/innen der Berufsbildenden Schulen
 
 
Die Geschäftsführung des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel GmbH (VRM) in Koblenz hat daraufhin entschieden, dass ab Montag, 04.05.2020, alle Fahrten im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wieder nach den Regelfahrplänen gefahren werden. Somit dürfte die reguläre Beförderung der Schülerinnen und Schüler im Bereich des ÖPNV ab dem 04.05.2020 sichergestellt sein.
 
Wir werden uns dieser Verfahrensweise auch für den Bereich des freigestellten Schülerverkehrs (Vertragsfahrten) im Westerwaldkreis anschließen.
 
Dies bedeutet, dass ab Montag, 04.05.2020, auch wieder alle Vertragsfahrten, die Ihre Schule betreffen, stattfinden.

Ein wenig Heim-Sport-Unterricht... :)

Pfarrer-Giesendorf-Schule Dernbach

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen und allen Besuchern viel Spaß auf unserer Homepage.

Leider ist unsere Seite, durch ein Softwareupdate gelöscht worden. Wir müssen sie nach und nach wieder auf den aktuellen Stand bringen.

Wir bitten Sie, diesen Umstand zu entschuldigen.

-

Ihr Team der Pfarrer-Giesendorf-Schule Dernbach.

Mein Kind ist krank...

Bitte klicken Sie hier um Ihr Kind zu entschuldigen.

Sollte die Betreuung informiert werde müssen, klicken Sie bitte auf den Schmetterling!

Info an die Betreuende Grundschule

Corona-Hotline Direktanruf!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unser Angebot kontinuierlich zu verbessern. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich mit der Verwendung solcher Cookies einverstanden.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserem Impressum mit Haftungsausschluss und in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Impressum mit Datenschutzerklärung wurde mit Hilfe von e-Recht24.de erstellt.