Förderunterricht



Sportförderunterricht

An unserer Grundschule wird an zwei Tagen in der Woche jeweils eine Stunde Sportförderunterricht angeboten.
Dieses zusätzliche Sportangebot findet für Kinder der 1. und 2.Klasse statt.

Die beiden Sportförderstunden werden von Frau Eimermacher-Raczek erteilt, die durch eine zusätzliche Qualifikation/ Unterrichtserlaubnis verschiedene Bewegungsarrangements und -anreize in unserer Turnhalle speziell für Kinder mit Schwächen im Bereich der aeroben Ausdauer, des Muskulatur-Gelenksystems sowie der Koordination anbietet.

In unserem heutigen Alltag wird der natürliche Bewegungsraum der Kinder leider immer mehr eingeschränkt.
Das viel zu lange Sitzen vor dem Fernseher und Computer führt schon bei den Jüngsten zu einer regelrechten "Sitzlebenshaltung", da die Kinder nicht selten täglich mehrere Stunden vor dem Bildschirm sitzen.

Mit dem Eintritt in die Schule wird der Bewegungsmangel noch verstärkt.

Haltungsschwächen, Übergewicht, Herz- und Kreislaufschwächen, psychomotorische Störungen und Koordinationsschwächen sind bei Kindern bereits im Vorschul- und Grundschulalter immer häufiger zu beobachten.
Die Kinder klagen über Kopf- und Rückenschmerzen, Ängste und allgemeine Unlustgefühle.
Aggressionen, Hypermotorik und Konzentrationsschwächen werden zunehmend zu Problemen im Schulalltag und zu Hause.


Über gemeinsame lustbetonte Bewegungserlebnisse/ -angebote im Sportförderunterricht lernen die Kinder sich und ihre körperlichen Fähigkeiten besser kennen.
Durch gezielte sportliche Förderung verbessern sie ihre motorischen Fähigkeiten und ihre Ausdauer.

Dabei spüren und erfahren sie, dass sportliche Bewegung viel Spaß macht.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserem Impressum und in unserer Datenschutzerklärung.

Das Impressum mit Haftungsausschluss und unsere Datenschutzerklärung wurden mit Hilfe von eRecht24.de
erstellt.